Mehrere Profis des TSV 1860 am Ball U21 siegt - Torschütze Helmbrecht macht Fortschritte

Bald öfter im Trikot der Profis? Nicholas Helmbrecht. Foto: sampics/Augenklick

Die U21 des TSV 1860 hat sich, mit zahlreichen Profis verstärkt, gegen den FC Ismaning mit 2:1 durchgesetzt. Christian Köppel verschuldet einen Elfmeter, Nicholas Helmbrecht empfiehlt sich für baldige Einsätze bei Daniel Bierofka.

München - Christian Köppel, Aaron Berzel, Nicholas Helmbrecht, Kristian Böhnlein, Dennis Dressel, Leon Klassen und Semi Belkahia: Das sind Namen, die im Kader der Profis des TSV 1860 gelistet sind - und Namen, die am Sonntag auf dem Spielberichtsbogen der U21 standen.

Unter den Augen von Profitrainer Daniel Bierofka gewannen die mit sieben seiner Akteure verstärkten Junglöwen gegen den FC Ismaning mi 2:1. Helmbrecht konnte sich dabei nach Vorarbeit von Berzel mit dem Führungstreffer für baldige Spielminuten bei den Profis empfehlen (25.).

Zweiter Sieg für die U21 des TSV 1860

Nach dem Ausgleich durch Bastian Fischer (42.) durch einen von Köppel verschuldeten Foulelfmeter traf Marco Metzger zum Sieg (78.). "Wir konnten das umsetzen, was wir uns vorgenommen haben. Aber wir müssen lernen, effektiver gegen Mannschaften zu spielen, die sich hinten einigeln", erklärte Trainer Sebastian Lubojanski nach dem Sieg.

Für die Junglöwen war es am neunten Spieltag der Bayernliga Süd der dritte dreifache Punktgewinn der Saison bei einem Remis und fünf Pleiten, die Lubojanski-Elf (zehn Punkte) liegt im unteren Tabellen-Mittelfeld auf Rang zwölf.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null