Mehr Fußball Auf dem Werbedreh: Schulbub Klose und Filmstyler Schweinsteiger

Wie auf der Schulbank: Die DFB-Stars Boateng, Hitzlsperger, Neuer (hinten v.l.), Klose, Özil und Tasci (vorne v.l.) verfolgen Anweisungen des Regisseurs. Foto: firo/Augenklick

Bayern-Stars Klose, Schweinsteiger, Lahm, Gomez und Müller müssen Werbeverpflichtungen erfüllen. Schweini bekam die Klappe auf der plakativ „Filmstyler“ stand, in die Hand gedrückt, gab Befehle und genoss es, Regisseur zu spielen.

 

Gut, den zweiten Teil des Fitnesstests haben die Nationalspieler in Sindelfingen auch absolviert: Feldstufentest nannte sich das Laktatwerte-Einsammeln de luxe. Nun hat Bundestrainer Joachim Löw jene Daten, die ihm Kritiker Bayern-Trainer Louis van Gaal („Das ist Wahnsinn“) gerne per Post übermittelt hätte. Sei’s drum, ohnehin mussten die Bayern-Stars Klose, Schweinsteiger, Lahm, Gomez und Müller ja auch Werbeverpflichtungen erfüllen. Schweini bekam die Klappe auf der plakativ „Filmstyler“ stand, in die Hand gedrückt, gab Befehle und genoss es, Regisseur zu spielen.

Löw selbst fand die Aufnahmen mäßig amüsant: „Sagen wir mal so: Wenn ich ehrlich macht’s schon mal auch eine gewisse Zeit Spaß.“ Für Kapitän Michael Ballack, der vom FC Chelsea keine Freigabe erhalten hatte, gibt’s übrigens eigene Drehtermine – im März in München.

 

0 Kommentare