McDonald's am Stachus München-Altstadt: Rangelei eskaliert - ein Schwerverletzter

, aktualisiert am 20.05.2019 - 14:37 Uhr
Blick auf den Karlsplatz in München - ganz rechts die McDonald's-Filiale. Foto: Archivbild imago/Peter Widmann

In der McDonald's-Filiale am Stachus ist es am Sonntag in den frühen Morgenstunden zu einer größeren Rangelei gekommen. Mehrere Personen waren beteiligt, ein Security-Mitarbeiter wurde schwer verletzt.

 

Altstadt - Gegen vier Tatverdächtige zwischen 18 und 31 Jahren wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, zuständig ist das Kommissariat 24: Nach Angaben der Polizei sind am Sonntag gegen 5.45 Uhr in der McDonald's-Filiale am Stachus mehrere Männer aufeinander losgegangen.

Einige Sicherheitsdienstmitarbeiter griffen in die Rangelei ein, versuchten den Streit zu schlichten und wollten die Streitenden schließlich aus dem Schnellrestaurant bringen. Das gefiel den Unruhestiftern nicht – und sie attackierten nun auch das Security-Personal.

Stachus: Security-Mitarbeiter schwer verletzt

Im Handgemenge fiel einer der drei Sicherheitsdienstmitarbeiter die Treppe hinunter und verletzte sich dabei schwer. Seine beiden Kollegen wurden leicht verletzt und konnten das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading