Maxvorstadt Radler (68) schwer gestürzt

Ein Radfahrer ist in der Maxvorstadt schwer gestürzt. Foto: az

Ein Radler (68) stürzt in der Maxvorstadt plötzlich und kommt schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Rahmen des Radls war gebrochen. 

 

Maxvorstadt - Weil der Rahmen seines Fahrrades brach, ist ein 68-Jähriger Münchner am Sonntag, 24. August, schwer egstürzt und hat sich schlimme verletzungen zugezogen.

Gegen 18.15 Uhr war der 68-Jährige mit seinem Radl auf dem Radweg der Prinzregentenstraße auf Höhe der Von-der-Tann-Straße unterwegs. Völlig unvermittelt brach der Rahmen seines Fahrrads und er stürzte.

Dabei schlug er mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf und blieb bewusstlos liegen. Mehrere Zeugen des Vorfalls verständigten sofort die Polizei und den Rettungsdienst.

Der Radler wurde vom Notarzt schwer verletzt mit einer Gehirnblutung und Gesichtsverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading