Maxvorstadt Endlich eine Sitzbank für die Adalbert-Straße

An der Adalbert-Straße, Ecke Nordendstraße haben sich Stadtteilpolitiker eine Rundbank gewünscht. Die Stadt schlägt stattdessen eine zwei Meter lange normale Sitzbank vor. Foto: Landeshauptstadt München

An der Ecke zur Nordendstraße wird's gemütlicher. Die Stadt verspricht dort neue Sitzgelegenheiten.

Maxvorstadt - Mehr Sitzmöglichkeiten im Viertel - das wünschen sich in der Maxvorstadt viele Münchner. Die CSU-Fraktion des Bezirksausschusses hatte sich ganz konkret eine Rundbank um den Baum auf dem Platz an der Adalbertstraße, Ecke Nordendstraße gewünscht.  Begründung: Es gibt in der gesamten Adalbertstraße keine einzige Bank zum Sitzen.

 

Die Stadt hat den Antrag jetzt beantwortet.

Das Baureferat teilt mit: Für eine Rundbahnk sei es an der Ecke zwar zu schmal. An der "zur Baumseite zugewandten Fläche" könne man sich jedoch eine Sitzgelegenheit vorstellen. Der Vorschlag seitens der Stadt: eine zwei Meter lange "typische Münchner Bank". 

Die Stadtviertelredaktion der AZ erreichen Sie über stadtviertel@abendzeitung.de.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading