Matchball im Eurocup FC Bayern: Basketballern winkt Achtelfinaleinzug

Bayern-Trainer Pesic Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Bayern München winkt im Eurocup der Sprung ins Achtelfinale. Am Mittwoch (20.15 Uhr) kann der deutsche Basketball-Meister gegen den slowenischen Rekordchampion Olimpija Ljubljana mit dem vierten Sieg im vierten Spiel der Top-32-Runde schon alles klar machen.

 

München - In der Vorwoche hatten sich die Münchner beim 15-maligen Meister durchgesetzt (90:80), nun soll der entscheidende Schritt in die K.o.-Runde erfolgen. "Unser Sieg in Ljubljana hat nur dann eine Bedeutung, wenn wir auch das Rückspiel gewinnen", sagte Bayern-Trainer Svetislav Pesic.

Der Serbe will mit den aus der Königsklasse Euroleague abgestiegenen Bayern nicht nur möglichst schnell weiterkommen, sondern auch den Sieg in der Gruppe K holen. Denn dann dürften die Münchner im Achtelfinal-Rückspiel zu Hause spielen. "Das ist immer ein Vorteil", so Pesic. Nach dem Spiel gegen Ljubljana kommt es noch zu den Duellen mit JDA Dijon/Frankreich (3. Februar) und Bundesliga-Konkurrent Brose Baskets Bamberg (11. Februar).

 

0 Kommentare