Marktwert 85 Millionen Euro Verhandelt der FC Bayern mit Romelu Lukaku von Manchester United?

Stürmer bei Manchester United: Romelu Lukaku (Mi.). Foto: imago/Sportimages

Der FC Bayern plant unter Hochdruck seine neue Mannschaft - weswegen reichlich Namen kolportiert werden. Neuestes Transfergerücht: Romelu Lukaku von Manchester United.

 

München - Wer flankiert künftig Robert Lewandowski beim FC Bayern?

Bald ein Partner für Robert Lewandowski?

Rund um den Rekordmeister wird erwartet, dass ein zweiter Stürmer von Weltklasse-Format nach München kommt. Eifrig wird Timo Werner von RB Leipzig gehandelt. Doch auch andere Namen werden kolportiert. Jetzt auch der von Romelu Lukaku (Manchester United).

Der belgische Angreifer war schon in der Vergangenheit wiederholt mit den Münchnern in Verbindung gebracht worden.

Wie der englische "Telegraph" nun schreibt, soll Lukakus Berater Federico Pastorello seinen Klienten unter anderem den Bayern angeboten haben. Lukaku steht in der Premier League aktuell bei zwölf Toren. Dabei ging es für den 25-Jährigen unter dem neuen Trainer Ole Gunnar Solskjaer zuletzt aufwärts.

Gegen Crystal Palace und den FC Southampton traf der belgische Nationalspieler jeweils doppelt, war wieder Stammspieler, nachdem er unter José Mourinho meist nur als Ersatzspieler zum Einsatz kam.

Romelu Lukaku käme den FC Bayern sehr teuer

Ob es Lukaku trotzdem zum FC Bayern ziehen würde? Wohl eher unwahrscheinlich. Schließlich soll Lewandowskis Vertrag vorzeitig verlängert werden. Und: Der wuchtige ManUnited-Angreifer Lukaku hat laut Fachportal "transfermarkt.de" einen Marktwert von 85 Millionen Euro. Ob die Münchner wirklich bereit wären, mehrere Spieler oberhalb der 80-Millionen-Grenze zu verpflichten? 

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading