Marihuana und Kokain Polizei deckt illegalen Drogenhandel in Ismaning auf

Erfolgreiche Wohnungsdurchsuchung: Die Polizei konnte einen illegalen Drogenhandel in Ismaning aufklären. (Symbolbild) Foto: dpa

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Ismaning konnte die Polizei Kokain, Marihuana und Verpackungsmaterial finden. Sowohl der Besitzer des Rauschgifts als auch sein Lieferant wurden festgenommen.

 

Ismaning - Am Freitagmorgen wurde in einem Haus in der Mayerbachstraße ein Durchsuchungsbeschluss des Münchner Amtsgericht vollstreckt. Mit Erfolg: In der Wohnung des 39-jährigen Bewohners fanden die Beamten mehrere Gramm Kokain und über eineinhalb Kilo Marihuana. Der Mann betrieb illegalen Handel, denn in der Wohnung wurden zudem noch elektronische Feinwaagen sowie Verpackungsmaterial gefunden.

Der 39-Jährige wurde festgenommen und legte im Rahmen seiner Vernehmung ein Geständnis ab. Er nannte ebenfalls den Namen seines Lieferanten, der ebenfalls am Wohnort des 39-Jährigen festgenommen wurde. Beide wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehle erließ.

 

1 Kommentar