Marienhof Das Marienloch wird wieder zugeschüttet

Die Baustelle am Marienhof (Symbolbild) Foto: Mike Schmalz

Als Schandfleck haben viele das Loch hinterm Rathaus empfunden. Jetzt wird die Grube am Marienhof, in der die Archäologen Latrinen und mehr fanden, wieder aufgefüllt.

 

München - Die Arbeiten haben begonnen. „Bis Ende November wird die Fläche eingeebnet an die Stadt zurückgegeben“, sagt Bahnsprecher Bernd Honerkamp. Obendrauf wird Kies ausgebracht, erst im Frühjahr soll der Marienhof wieder grüner werden. Ob und wann dann für die zweite Stammstrecke aufs Neue gebuddelt wird? Das könnte sich bald entscheiden (siehe unten).

 

3 Kommentare