Mann wird rabiat Polizeieinsatz in der Schwanthalerstraße

In der Nacht zu Freitag hat es in der Schwanthalerstraße einen größeren Einsatz der Polizei gegeben. Der Grund: ein behandlungsunwilliger Patient.

 

Schwanthalerhöhe - Die Polizeiwagen kamen aus allen Richtungen, auch die Feuerwehr war dabei. Über zehn Beamte standen auf der Straße. Anwohner der Schwanthalerhöhe schauten sich das Spektakel, das sich in der Nacht zu Freitag in der Schwanthalerstraße an der Ecke zur Holzapfelstraße abspielte, neugierig an und vermuteten ein Kapitalverbrechen.

In Wirklichkeit war's weit harmloser, wie die Polizei auf AZ-Anfrage mitteilt. Bei einem Notarzteinsatz in einer Wohnung hatte sich der Patient äußerst behandlungsunwillig gezeigt und wurde gewalttätig. Daraufhin kam es zum nächtlichen Polizeieinsatz, der sich fast eine Stunde hinzog.

Die Polizeiwagen blockierten zeitweise sowohl Schwanthaler- als auch Schießstätt- und Holzapfelstraße.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading