Mann muss in den Knast Die Falschen nach Feuer gefragt – sechs Monate Haft

Eine Polizeistreife hatte der gesuchte Mann nach Feuer gefragt Foto: fotolia/dpa

Ein 25-Jähriger fragt Polizeibeamte, ob sie für ihn Feuer hätten. Die Polizisten wussten allerdings, dass gegen den Mann nach einer Verurteilung ein Haftbefehl besteht.

 

Haßfurt – In Unterfranken hat ein betrunkener Raucher die Falschen um Feuer gebeten, jetzt muss er für ein halbes Jahr ins Gefängnis. Der 25-Jährige hatte am Dienstag in Haßfurt (Landkreis Haßberge) eine zufällig vorbeikommende Streife gefragt, ob die Beamten für ihn Feuer hätten. Die Polizisten wussten allerdings, dass gegen den Mann nach einer Verurteilung ein Haftbefehl besteht. Sie nahmen ihn mit, der Mann wurde sofort renitent und trat einen 51 Jahre alten Oberkommissar mehrfach. Nachdem der Mann seinen Rausch in der Arrestzelle ausgeschlafen hatte, wurde er am Mittwoch in die Justizvollzugsanstalt Bamberg gebracht, berichtete die Polizei in Würzburg.

 

0 Kommentare