Mann liegt tot in der Wohnung Freundin unter Tatverdacht festgenommen

Eine 39-Jährige wird in Ingolstadt festgenommen. Sie steht im Verdacht, im Streit ihren Lebenspartner getötet zu haben.

 

Reichertshofen - Ein 51-jähriger Man aus Reichertshofener im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm ist am Mittwoch tot in seiner Wohnung gefunden worden. Die Leiche weist schwere Verletzungen auf, die auf ein Gewaltverbrechen hindeuten, sagt ein Polizeisprecher. Eine Bekannte des Mannes wurde als Tatverdächtige festgenommen.

Gegen 13 Uhr ging bei der Polizei vor Ort ein Hinweis ein. Eine 39-jährige Frau hatte der Mitarbeiterin einer Ingolstädter Sozialeinrichtung offenbart, dass ihr Partner nach einer Auseinandersetzung der beiden leblos in seiner Reichertshofener Wohnung liegen würde.

Sofort machte sich eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Geisenfeld auf den Weg.  Die Beamten fanden in der angegebenen Wohnung tatsächlich eine leblose Person. Die ebenfalls alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.  Die Ermittlungen wurden daraufhin von der Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt übernommen.

Ersten Feststellungen zufolge weist der Körper des Toten augenscheinlich Spuren von Gewalteinwirkung auf. Für die erste Untersuchung der Leiche wurde ein Rechtsmediziner hinzugezogen.

Seitens der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde zudem eine Obduktion des Leichnams angeordnet, die im Institut für Rechtsmedizin München durchgeführt werden wird.

Die 39-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Aufgrund ihrer Alkoholisierung musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Klärung der Todesumstände dauern derzeit noch an.

0 Kommentare