Mangelware Hotel in München Finale dahoam: Hotels haben kaum mehr Platz

Ein Karte fürs Finale aber kein Hotel in München? Wer spät dran ist, könnte hier ein Problemn bekommen. Im Münchner Umland könnte noch was gehen. Foto: dapd/ho

Alle wollen zum Finale in der Champaions League nach München! Jetzt werden die Hotel-Betten knapp - und vor allemn teuer. Im Umland geht noch was.

 

München  – München bereitet sich zum Finale der Champions League am 19. Mai auf einen Besucheransturm vor. Wer jetzt noch kein Hotelzimmer gebucht hat, könnte Pech haben. Nach Angaben des Hotel- und Gaststättenverbandes München sind nur noch einzelne Betten in der Stadt frei. „Im Umland findet man aber sicherlich noch was“, sagte der Vorsitzende Conrad Mayer.

Nach Angaben des Verbandes gibt es in München etwa 58 000 Hotelbetten. Für das kommende Wochenende sind die allerdings vielfach deutlich teurer als sonst. „Wenn die Nachfrage steigt, steigt automatisch auch der Preis“, sagt Mayer. „Das ist vergleichbar mit einem Wiesn-Wochenende.“

Insgesamt rechnet der Hotelier mit rund 60 000 Besuchern in München. Viele Besucher kommen aus England – schließlich heißt der Gegner der Bayern FC Chelsea und kommt aus London, aber auch Spanier haben gebucht. Die Bayern hatten im Halbfinale Real Madrid aus dem Turnier geschossen.

 

0 Kommentare