"Man hat es kommen sehen" Mariele Millowitsch traurig über Schließung der Familienbühne

Das Ende der Bühne ist gekommen: Mariele Millowitsch ist traurig Foto: dpa

Mariele Millowitsch (62) ist traurig über die Schließung des Kölner Millowitsch-Theaters. Die Traditionsbühne hat am kommenden Sonntag (25.3.) ihre letzte Vorstellung.

 

"Man hat es natürlich schon eine ganze Zeit lang kommen sehen", sagte die aus zahlreichen Fernsehrollen bekannte Schauspielerin ("Nikola") in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. Sie könne die Entscheidung ihres Bruders und derzeitigen Theaterleiters Peter Millowitsch, jetzt einen Schlussstrich zu ziehen, durchaus nachvollziehen.

Das Volkstheater habe es heute schwer. Auch ihr Vater Willy Millowitsch (1909-1999) hätte da in Schwierigkeiten geraten können: "Das hätte ihm auch passieren können."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading