"Männerhort" erobert Platz eins Elyas M'Barek dominiert die deutschen Kinocharts

Manchmal brauchen Männer Zeit für sich, da kommt der "Männerhort" gerade recht Foto: Constantin Film Verleih GmbH / Marco Nagel

Die Komödie "Männerhort" mit Elyas M'Barek und Christoph Maria Herbst sichert sich bereits am ersten Spielwochenende Platz eins der deutschen Kinocharts. Auch dahinter liegen zwei Neueinsteiger: "Dracula Untold" und "Gone Girl - Das perfekte Opfer".

 

Elyas M'Barek (32) scheint sich seit "Fack ju Göhte" zum Garant für gute Kinoquoten entwickelt zu haben. Erst vergangene Woche begeisterte er Fans mit "Who Am I - Kein System ist sicher" und konnte sich den Thron der deutschen Kinocharts ermittelt von GfK Entertainemnt sichern. Am Donnerstag startete er nun mit der Komödie "Männerhort" durch, in der der 32-Jährige an der Seite von Detlev Buck und Christoph Maria Herbst zu sehen ist. Bereits am ersten Spielwochenende lockte das von ihren Frauen geplagte Trio rund 276.000 Besucher an und setzte sich somit souverän an die Spitze. "Who Am I" rutschte dagegen auf Platz vier.

"Dracula Untold" konnte 236.000 Fantasy-Begeisterte für sich gewinnen und steigt auf den zweiten Platz ein, das Treppchen vervollständigt die Romanverfilmung "Gone Girl - Das perfekte Opfer" mit Ben Affleck (42) in der Hauptrolle mit stolzen 215.000 Kinogängern zwischen Donnerstag und Sonntag. Ebenfalls neu in den Charts: Das Science-Fiction-Drama "Hüter der Erinnerung - The Giver" auf Rang zehn.

 

0 Kommentare