Männer-Talk im Dschungelcamp Aurelio über Tanja: Große Brüste allein reichen nicht

Tanja erzählt im Dschungelcamp von ihren Männergeschichten. Foto: RTL/az

Während Tanja den Mit-Campern mit Geschichten von ihrem 40 Jahre alten Ex-Freund behelligt, hält Frauenschwarm Aurelio fest, dass er "sofort den Rückwärtsgang eingelegt hat", als er die Quasselstrippe kennengelernt hat. Denn "nur große Brüste allein bringen es nicht".

 

Tanja plaudert mal wieder aus ihrem Männer-Nähkästchen: „Ich hatte mal was mit so einem 40-Jährigen, ich war damals 20, glaube ich. Er war so total begeistert, oh du bist mein Jungbrunnen und so. Aber dann war der voll die Klette, das hat mich total genervt. Der war jeden Tag vor meiner Tür mit Blumen, hat mir immer meine Hausaufgaben für die Berufsschule gemacht und wenn ich krank war, eine Tüte mit Zeitschriften und Hustenbonbons und so gebracht….“

Aurelio lauscht Tanjas ausführlichen Männergeschichten kopfschüttelnd: „Ich kann mir das gar nicht vorstellen, dass es Männer gibt, die so einen an der Klatsche haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele, viele Männer auf so eine Art Frauen stehen, wenn nicht eventuell für eine Nacht. Zehn Minuten nachdem ich Tanja kennengelernt habe, habe ich den Rückwärtsgang eingelegt. Nur große Brüste alleine bringen es nicht. Das ist ja genauso für die Frau. Was hat die Frau von einem Typen der megastark aussieht, und wenn der dann anfängt zu quatschen, ihr dann alles vergeht.“

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de

 

0 Kommentare