Ludwigsvorstadt Dieb randaliert in Geschäft am Hauptbahnhof

Nachdem er beim Klauen erwischt wurde, schlug ein 20-Jähriger in einem Kaufhaus wild um sich. (Symbolbild) Foto: imago

Ein Ladendieb (20) wollte aus einem Kaufhaus am Hauptbahnhof mehrere Kleidungsartikel klauen. Als ihn die Ladendetektive am Ausgang zur Rede stellen, rastet der Mann völlig aus.

 

München -  Am Dienstagvormittag beobachtete eine 39- jährige Detektivin in einem Warenhaus am Hauptbahnhof einen jungen Mann, der mit zwei Trainingsjacken in einer Umkleidekabine verschwand. Als er wieder rauskam, hatte er die Jacken nicht mehr dabei. Sie sprach einen ihrer Detektiv-Kollegen an und beide nahmen die Verfolgung des Diebes auf.

Am Ausgang des Kaufhauses konnten sie den Mann schließlich ansprechen. Der Dieb schlug sofort um sich und versuchte die Flucht zu ergreifen. Der Detektiv konnte ihn jedoch an seinem mitgeführten Rucksack und seiner Jacke festhalten. Schließlich stürzten beide zu Boden. Der Detektiv verletzte sich dadurch an der Schulter. Der Täter schlug dann noch zweimal mit der Faust nach dem Detektiv, danach konnte sich der Täter wieder aufrappeln.

Nun versuchte die Detektivin ihn festzuhalten, er riss sich aber los und trat ihr mit dem Knie in den Genitalbereich. Ein unbeteiligter Passant, der auf den ganzen Vorfall aufmerksam geworden war, kam den Angestellten zu Hilfe.

Anschließend konnte der 20-Jährige der Polizei übergeben werden. In seinem Rucksack konnten eine Trainingsjacke, ein T-Shirt und ein paar Sportschuhe aufgefunden werden, die alle aus dem Warenhaus entwendet worden waren.

Der Gesamtwert der gestohlenen Sachen lag bei mehreren Hundert Euro.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 20-Jährigen ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Er wird nun dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading