Louis van Gaal nicht unschuldig Ex-Bayer Mark van Bommel verrät Grund für Wechsel

Mark van Bommel hatten am Ende nicht mehr das beste Verhältnis zueinander. Foto: dpa

Am Ende war das Verhältnis komplett zerstört: Mark van Bommel erläutert in einem Interview den Grund für seinen Abschied vom FC Bayern im Sommer 2011. Eine große Rolle dabei spielte Landsmann Louis van Gaal.

 

München - Ex-Bayer Mark van Bommel spricht erstmals über den wahren Grund für seinen Abschied aus München.

Zur Erinnerung: Im Sommer 2011 verließ der Niederländer den Rekordmeister und führte auschliesslich sportliche Gründe für seinen Wechsel an.

Doch im Interview mit Fox Sports verrät der heute 39-Jährige nun, dass es im Saisonverlauf einen heftigen Streit gab mit dem damaligen Bayern-Trainer Louis van Gaal. "Ich habe meine Teamkollegen bei Bayern immer verteidigt. Wenn er jemanden ohne Grund attackiert hat, habe ich ihm ganz klar meine Meinung dazu gesagt. Im Winter 2010 eskalierte unser Streit dann allerdings. Wir hatten eine üble Auseinandersetzung, in der ich ihm alles gesagt habe, was mir nicht gepasst hat. Danach bin ich mit Tränen in den Augen aus dem Raum gestürmt und wusste, dass meine Zeit bei Bayern vorbei war", erinnerte sich van Bommel.

Mark van Bommel gewann mit den Bayern zweimal das Double und stand 2010 im Finale der Champions League gegen Inter Mailand. Im Jahr 2013 beendete der kampfstarke Niederländer seine Laufbahn beim PSV Eindhoven.

 

7 Kommentare