Lokales Zum zehnten Mal venezianisches Flair in der Nürnberger City

Illustration Foto: bayernpress.com

NÜRNBERG - Vom 23. April bis zum 2. Mai bringt der Venezianische Markt bella vita in die Nürnberger Innenstadt

 

Wie immer bieten die Händler in ihren Marktständen zwischen Hauptmarkt und Lorenzkirche (vor allem auf der Fleischbrücke) wieder Kunsthandwerk, Schmuck und landestypische Leckereien wie Pasta, Antipasti und Vino an. Auch die Gondeln kreuzen wieder auf dem „fränkischen Canal Grande“. Zusätzlich gibt es heuer eine kleine Bühne neben der Lorenzkirche, wo Musiker auftreten, Workshops stattfinden oder Modenschauen gezeigt werden.

Höhepunkt des Marktes wird der 1.Mai. Ab 14 Uhr beginnt der Umzug der venezianischen Masken, der um 16.30 Uhr überleitet zur „Serata Italiana“ im Historischen Rathaussaal. u. a. mit aktuellen und ehemaligen Studenten der Musikhochschule. Nach dem Konzert gibt’s ein „come together“ bei italienischen Köstlichkeiten in der Ehrenhalle. Karten für 22 Euro gibt’s in der Mauthalle.

 

0 Kommentare