Lokales Zugmaschine rast in Lkw – der Fahrer stirbt in den Trümmern

Illustration Foto: News5

ANSBACH - Ein schlimmer Unfall auf der A6 bei Lichtenau (Kreis Ansbach) forderte ein Todesopfer!

 

Der Fahrer einer Sattelzugmaschine war auf der A6 in Richtung Nürnberg unterwegs. Die Autobahn geht dort in eine Steigung über: Der Lkw-Fahrer gab Gas.

Zwischen den Anschlussstellen Lichtenau und Neuendettelsau schätzte er wohl das Tempo eines vor ihm fahrenden Sattelzuges falsch ein. Er prallte ungebremst in den Auflieger, der mit Autos beladen war. Der 48-Jährige wurde eingeklemmt, er musste von der Feuerwehr aus seinem zertrümmerten Führerhaus geschnitten werden. Trotz der Reanimation durch den Notarzt starb er noch an der Unfallstelle. Die Renault-Zugmaschine wurde zerstört. Schaden: 100.000 Euro.

 

0 Kommentare