Lokales So endete eine Verfolgungsjagd mit der Polizei

Illustration Foto: bayernpress.com

FÜRTH - Das Kennzeichen war nicht lesbar – deshalb wollte die Polizei einen Motorradfahrer in Roßtal (Kreis Fürth) stoppen...

 

Als ihn die Beamten kontrollieren wollten, gab der 33-Jährige Gas, raste davon und überfuhr mehrere rote Ampeln. Derweil stand fest, dass das Nummernschild gestohlen war.

Auf einem unbefestigten Schotterweg bei Weinzierlein endete die Flucht. Der Fahrer war gestürzt und hatte sich leicht verletzt. Er hatte keinen Führerschein. Das nicht versicherte Motorrad war gestohlen. Zudem hatte der Fahrer noch Drogen bei sich – Anzeige.

 

0 Kommentare