Lokales Misshandlungen beim Windsbacher Knabenchor

Die "Windsbacher" bei einem Konzert in der Nürnberger Lorenzkirche. Foto: Hostelli

WINDSBACH/FÜRTH - Auch ehemalige Schüler des renommierten Chors erheben jetzt schwere Vorwürfe gegen ihre Erzieher

 

„Ich kann bestätigen, dass wir über unsere externe Ansprechpartnerin fünf Anrufe hatten, die sich auf körperliche Übergriffe beziehen“, sagte die Medienbeauftragte des Chores, Ute Baumann, am Montag in Fürth. Die Vorfälle sollen zwischen der Gründung 1946 und den 70er Jahren stattgefunden haben. Von sexuellen Misshandlungen sei bislang nichts bekannt.

„Wir müssen der Sache jetzt erstmal nachgehen“, betonte Baumann. Am Freitag werde der Leiter des evangelisch-lutherischen Studienheims, der derzeit auf Reisen sei, mit weiteren Informationen an die Öffentlichkeit gehen. Der Knabenchor hatte aufgrund der aktuellen Debatte um Missbrauch in Schulen und Kirchen eine Psychologin als externe Ansprechpartnerin benannt, an die sich ehemalige Windsbacher wenden können.

 

0 Kommentare