Lokales Hundekampf: Herrchen sticht zu

Illustration Foto: abendzeitung

HERSBRUCK - Zwei Hunde gerieten in Hersbruck beim Gassigehen aneinander - mit tödlichem Ausgang...

 

Der Kampf zweier Hunde endete gestern für einen mit dem Tod. Die beiden Tiere gerieten in Hersbruck beim Gassigehen aneinander. Das Herrchen (60) des einen Hundes wollte seinen Vierbeiner beschützen. Der andere Hund biss ihn in die Hand.

Darauf zückte der 60-Jährige ein Messer und verletzte den angreifenden Hund tödlich. Beide Tiere warten nicht angeleint.

 

0 Kommentare