Lokales Hier nimmt Althof seine härtesten Kämpfer ran!

Peter Althof nimmt seine Kämpfer Andrej Lichtenwald (20, li.) und Agop Sirin (22) in den Schwitzkasten. Foto: bayernpress.com

NÜRNBERG - Der 55-Jährige lud zum Schau-Training in seinen Kampfsportclub in der Kilianstraße.

 

Freefight – das ist Boxen mit vollem Körpereinsatz! Deshalb ist die ultraharte und teilweise recht blutige Show in Nürnberg verboten. Ärgerlich für Veranstalter Peter Althof, der 2009 in der ausverkauften Rockfabrik zur ersten Freefight-Nacht geladen hatte. Promis, Unterwelt, Millionäre und Muckis – die Zuschauer waren begeistert. ..

Doch der 55-Jährige hat längst ein anderes Domizil gefunden, wo er die Fäuste fliegen lassen wird: am 2. Oktober im Nobel-Skiort Kitzbühel. Unternehmer Siegfried Axtmann, Dessous-Lady Dominic Armbrüster oder Auto-Vermieter Christoph Zitzmann werden im Publikum sitzen. Ex-Boxer Axel Schulz moderiert die Kämpfe, Ringsprecher ist Radio-Urgestein Gerald Kappler (Charivari). Am Donnerstag lud Althof zum Schautraining in seinen Sportclub in der Kilianstraße. Es flogen die Fetzen.

0 Kommentare