Lokales Grünen fordern Schul-Sozialarbeiter

Ziel eines Amoklaufs: das Ansbacher Carolinum. Foto: Berny Meyer

ANSBACH - Als Konsequenz aus den Amokläufen von Winnenden und Ansbach 2009 haben die Landtags-Grünen einen massiven Ausbau der Jugendsozialarbeit an Schulen verlangt

 

An jeder Schule in Bayern müsse es einen Sozialarbeiter geben, an bestimmten Brennpunktschulen sogar zwei, so der schulpolitische Sprecher der Grünen, Thomas Gehring.

Das würde mehr als eine Verzehnfachung der jetzt vorhandenen Stellen bedeuten. Zu Beginn des Schuljahres gab 396 Stellen für Sozialarbeiter an Schulen. Bis 2019 sollen jährlich 60 hinzukommen.

 

0 Kommentare