Lokales Der Schulranzen muss passen

Illustration Foto: dpa

Die Experten vom Erlanger Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit warnen vor Haltungsschäden

 

ERLANGEN Eltern sollten darauf achten, dass die Schulranzen ihrer Kinder gut sitzen. Sonst drohten Haltungsschäden bei den Kindern, warnt das bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) Erlangen. Eine Anprobe sei Pflicht. Der Tornister sollte der

Schulterbreite des Kindes entsprechen und dicht am Körper getragen werden. Gepackt sollte der Schulranzen nicht mehr als etwa drei bis vier Kilo wiegen, das sind rund zehn Prozent des kindlichen Körpergewichts.

 

0 Kommentare