Lokales Abgefahren: Essen im Bahn-Museum

Zum Adlerjubiläum startet Chefkoch Ilja Sziel eine Karte „Speisen auf Reisen“. Foto: schaller

Das Restaurant „Lessing“: moderne, regionale Küche und außergewöhnliche Events

 

NÜRNBERG Die Faszination Eisenbahn führt oft Familien ins Restaurant Lessing, weil es direkt ans Nürnberger Verkehrsmuseum angrenzt. Zeitreisen in die Vergangenheit der Mobilität machen eben hungrig.

Natürlich, regional, saisonal

Im Gegensatz zu den oft weitgereisten Gästen, kommen im Lessing Speisen mit möglichst kurzen Transportwegen auf den Tisch. Unter dem Motto „Natürlich, regional und saisonal“ will Küchenchef Ilja Sziel kulinarische Akzente setzen. Das Gemüse für Salate, Suppen und Pasta-Gerichte stammt zum Großteil aus dem Knoblauchsland. Das Fleisch bezieht der Chefkoch von Nürnberger Metzgern. „Qualität ist für mich wichtiger als der Preis“, sagt Sziel. Gerade im Catering-Service hatte das schon die ein oder andere Diskussion zur Folge: „Wenn ein Kunde für seine Neujahrsfeier Tomatensalat und Erdbeeren möchte, schlage ich saisonale Alternativen vor. Das funktioniert meistens.“

Passend zum Ambiente präsentiert der Chefkoch bisweilen durchaus abgefahrene Tageskarten. So tauchen etwa im Wintermenü als Vorspeise ein Lachs-Meerrettich-Türmchen auf Gurkennudeln (8 Euro) oder als Hauptgang Rehrücken mit Maronenkruste, Rosenkohl und Spätzle (16,50 Euro) auf. Oder Zanderfilet in Weißweinsauce und gebackenen Kartoffeln (12,50 Euro) oder Brezen-Soufflé mit Pilzen und Kräutern (9,50 Euro).

Spezialwochen "Speisen auf Reisen"

Anlässlich des 175. Eisenbahn-Jubiläums in diesem Jahr startet Küchenchef Sziel die Spezialwochen „Speisen auf Reisen“. Dahinter steckt die nette Idee, eine Karte mit Gerichten anzubieten, die vor Jahrzehnten bei Zugreisen serviert worden sind.

Zu seinen persönlichen Lieblingsessen zählt der Chefkoch „Geschmorte Kalbsbäckchen mit dunkler Rotwein-Soße und selbstgemachtem Holunderblütensirup“. Ein Rezept für die Speisen braucht er selten: „Ich koche nach Gefühl. Wenn mich jemand nach genauen Mengenangaben fragt, muss ich passen.“

Der dreifache Vater weiß, wie Gäste zu begeistern sind

Anregungen für neue Kreationen holt sich Sziel bei Kollegen, Bekannten oder in der eigenen Familie. Der Vater von drei Kindern weiß, wie Jung und Alt zu begeistern sind. Das zeigt sich auch bei den Geburtstagsfeiern, die im Restaurant stattfinden. In Kombination mit einer Führung können Kinder und Erwachsene ihren Jahrestag im Lessing oder direkt im Museum zwischen den zahlreichen alten Loks feiern.

Für Privatfeiern und Firmen-Events hat das Lessing-Team auch einen vielseitigen Cateringservice im Angebot. Das reicht vom bunten Buffet mit essfertigen Häppchen bis zum opulenten Vier-Gänge-Menu inklusive Museumsbesuch.

Stefanie Schaller

Restaurant Lessing, Lessingstr. 6, 90443 Nürnberg, Reservierungen: Tel. 0911/ 2406 4546, Kindergeburtstage: Tel. 0170/ 542 7374. Öffnungszeiten: Montag Ruhetag, Di. 10-17 Uhr, Mi. bis So. 10-23 Uhr.

 

0 Kommentare