Logo auf Hosen und Eisfläche Flughafen München wird neuer EHC-Partner

EHC-Geschäftsführer Christian Winkler (l.) und Trainer Don Jackson. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Der Münchner Flughafen ist ab sofort neuer Partner des EHC Red Bull München.

 

München - Die Flughafen München GmbH (FMG) wird neuer Partner des EHC Red Bull München, dies gaben beide Seiten am Dienstagvormittag bekannt.

Künftig wird die FMG ihr Logo auf den Hosen der Spieler und unter der Eisfläche präsentieren. "Eishockey ist eine der beliebtesten Mannschaftssportarten in Deutschland. Auch der anhaltende Erfolg des Münchner Airports ist eine Teamleistung. Umso mehr freuen wir uns über die Kooperation", sagte der Vorsitzende der FMG-Geschäftsführung, Dr. Michael Kerkloh.

So sieht es auch EHC-Geschäftsführer Christian Winkler: "Wir standen im Februar im Finale der Champions League. Mit der FMG als neuen Partner können wir unser Premiumsegment also geradezu perfekt ausweiten und aufwerten."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading