Löwen gegen Hoffenheim 1860-Pokalbilanz: Zweimal Viertelfinale

Im Januar 2014 gab's ein Testspiel der TSG Hoffenheim gegen die Löwen und Bobby Wood - Sechzig verlor 0:3. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Der TSV 1860 trifft am Samstag um 18 Uhr in der ersten Runde des DFB-Pokals auf die TSG Hoffenheim. Sehen Sie hier die Statistiken zum Spiel und welcher Ex-Löwe ein Jubiläum feiern dürfte.

 

München - Zwei Mal erst haben die Löwen-Profis gegen Hoffenheim gespielt: Im Hinspiel der Zweitliga-Saison 2007/2008 gewann der TSV 1860 mit 3:0 bei der TSG (Torschützen: Di Salvo, Johnson, Schwarz). Das Rückspiel in der Allianz Arena verlor Sechzig mit 0:1.

Kurios: Die Löwen-Amateure spielten öfter gegen die TSG Hoffenheim als die Profis. Insgesamt absolvierten sie sechs Spiele gegen die Kraichgauer und weisen dabei eine positive Bilanz auf - zwei Siege, drei Unentschieden und nur eine Niederlage.

Das letzte Mal schieden die Löwen 2006/2007 in der ersten Runde des DFB Pokals mit 0:1 beim VfB Lübeck aus. Die TSG traf es zuletzt 2012/2013 beim Viertligisten Berliner AK mit einem 4:0 in der 1. Runde des DFB Pokal. Apropos: In Runde zwei kam das Aus für die Berliner gegen den TSV 1860. 3:0 gewannen die Löwen in der Bundeshauptstadt.

Bestes Abschneiden der Löwen seit dem Abstieg 2004 war zweimal der Einzug ins Viertelfinale: 2007/08 kam es dort zum Derby gegen den FC Bayern, Franck Ribéry versenkte am Ende der Verlängerung und kurz vor dem Elfmeterschießen einen Strafstoß zum 1:0 für die Roten. Zuvor verloren die Blauen 2005/06 in derselben Runde gegen Eintracht Frankfurt mit 1:3. Gleich fünfmal gab's den K.o. in der Zweiten Runde.

Für einen Ex-Löwen kommt es bei seiner Rückkehr zu einem Jubiläum: Für Kevin Volland wäre es das 100. Spiel für die Kraichgauer. Der Leistungsträger der Kraichgauer wird von Beginn an gegen die Löwen auflaufen.

 

0 Kommentare