Löwen brauchen weiter Geduld DFB gibt bekannt: Drittliga-Neustart am 26. Mai nicht möglich

Seit Donnerstag dürfen die Löwen wieder Mannschaftstrainings absolvieren. Foto: sampics / Christina Pahnke

Der angepeilte Neustart-Termin für die 3. Liga am 26. Mai ist nicht mehr einzuhalten. Das gab der DFB am Freitag bekannt – an den grundsätzlichen Fortsetzungsplänen ändert dies jedoch nichts.

 

München/Frankfurt - Die 3. Liga wird erst nach dem anvisierten 26. Mai wieder starten können – wenn überhaupt. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag im Anschluss an eine Sitzung des Spielausschusses bekannt.

Aktuell liege noch keine politische und behördliche Freigabe für den Neustart der 3. Liga vor. Da den Drittligisten im Falle einer Fortführung der Saison eine ähnlich lange Vorbereitungszeit wie den Bundesligisten ermöglicht werden solle, sei der ursprünglich angepeilte 26. Mai als Datum für den Neustart nicht mehr einzuhalten.

3. Liga: Saison soll weiter sportlich beendet werden

Am grundsätzlichen Vorgehen und der Zielsetzung ändere dies aber nichts. Gemäß Empfehlung des Ausschusses 3. Liga, der Mehrheit der beteiligten Klubs sowie des Beschlusses des DFB-Präsidiums vom vergangenen Montag solle die aktuelle Spielzeit fortgesetzt werden, sofern es die politische Beschlusslage erlaube. Sobald dies der Fall wäre, würde die Spieltagsplanung für den sportlichen Wiedereinstieg angepasst und vom DFB-Präsidium offiziell verabschiedet werden.

Der Zeitpunkt der Wiederaufnahme der Saison in der 3. Liga könnte daher sehr kurz nach dem 26. Mai liegen. Auch mit dem Szenario, dass gegebenenfalls reguläre Spieltage der 3. Liga über den 30. Juni hinaus durchgeführt werden müssen, beschäftige sich der DFB in Anbetracht der noch offenen politischen Beschlusslage.

 

16 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading