Löwen-Auftaktspiele seit dem Abstieg Schweres Moniz-Debüt auf dem Betzenberg

Löwen-Trainer Ricardo Moniz vor dem Saisonauftakt gegen den 1. FC Kaiserslautern. Foto: AZ-Montage/dpa

Am Montag, 4. August (20:30 Uhr) starten die Löwen in die elfte Zweitliga-Saison - wie sie in den letzten zehn Jahren beim Saisonauftakt abgeschnitten haben

 

München - Seit einer gefühlten Ewigkeit dümpelt der TSV 1860 nach dem Abstieg 2004 in der Zweitklassigkeit herum. Tatsächlich können -  oder eher müssen -  die Löwen mittlerweile auf ein Jahrzehnt Zweitklassigkeit zurückblicken. Dabei ist die Bilanz der Auftaktspiele in den vergangenen zehn Jahren ausgeglichen: Vier Siege, zwei Unentschieden, vier Niederlagen.

Nur dreimal durften die Löwen zuhause ran - blieben dabei aber ungeschlagen. Auswärts stehen vier Pleiten, ein Remis und nur zwei Siege zu Buche - darunter aber das Schützenfest gegen beim FC Augsburg 2007/08. Die damaligen Löwen-Torschützen: Antonio Di Salvo (3), Berkant Göktan, Daniel Bierofka und Lars Bender.

Jetzt geht's beim Top-Duell am Montagabend auf dem Betzenberg gegen die "Roten Teufel". Kann Ricardo Moniz bei seinem Zweitliga-Einstand als Löwen-Coach und ausgerechnet in einem der härtesten Auswärts-Lose die Bilanz ins Positive rücken?

Die Auftakt-Spiele der letzten zehn Jahre:

2013/14: St. Pauli - TSV 1860 1:0 (0:0)

2012/13: TSV 1860 - Jahn Regensburg 1:0 (1:0)

2011/12: Eintracht Braunschweig - TSV 1860 3:1 (3:1)

2010/11: VfL Bochum - TSV 1860 3:2 (2:1)

2009/10: TSV 1860 - TUS Koblenz 2:0 (1:0)

2008/09: SC  Freiburg - TSV 1860 2:1 (1:1)

2007/08: FC Augsburg - TSV 1860 2:6 (1:3)

2006/07: SpVgg Greuther Fürth - TSV 1860 1:1 (0:0)

2005/06: LR Ahlen - TSV 1860 - 1:2 (1:0)

2004/05: TSV 1860 - SpVgg Unterhaching  2:2 (1:1)

 

11 Kommentare