Löw, Maffay, Schüle Neuer VW Golf feiert Weltpremiere: Die Promis geben Gas

Viele Promis wollten sich den neuen VW Golf ansehen. Klicken Sie sich durch die Bilder des Premieren-Events. Foto: Franziska Krug/Getty Images für Volkswagen AG, AZ-Montage

Am Donnerstag hat Volkswagen seinen neuen Golf präsentiert. Auch zahlreiche Promis waren vor Ort – und schwelgten beim Anblick des Wagens in Erinnerungen.

 

Der neue Golf rollt Ende des Jahres vom Band! Bereits am Donnerstag lud Volkswagen zur Weltpremiere der achten Generation in die Autostadt Wolfsburg.

Auch zahlreiche prominente Golf-Fans wie Joachim Löw, Peter Maffay, Andrea Sawatzki und Christian Berkel, Emilia Schüle, Oliver Berben und Max von Thun waren gekommen, um die neue Auflage des Kultwagens zu feiern. Im Dezember kommt er auf den Markt, aber die Gäste hatten schon an diesem Abend die Gelegenheit, sich nach der feierlichen Enthüllung von den Vorzügen zu überzeugen. Seit 45 Jahren gibt es den Golf und mehr als 35 Millionen Mal wurde er bislang verkauft. Dementsprechend groß ist seine Fan-Gemeinde. Das wurde auch an diesem Abend deutlich.

Maffay fährt bis heute Golf

Peter Maffay fährt schon lange auf den Kultwagen ab: "Mein erster Golf war ein Cabrio, es muss ein Modell der ersten Generation gewesen sein. Ich war damals noch ziemlich jung", meinte er schmunzelnd. "Es war Anfang der 80er Jahre. Und ich bin bis heute ein leidenschaftlicher Golf-Fahrer."

Auch Bundestrainer Joachim Löw war vor Ort und durfte den neuen Golf am Nachmittag sogar schon Probe fahren, wie er am Abend verraten hat. Seit Anfang des Jahres ist Volkswagen Partner des Deutschen Fußball-Bundes und Löw neuer Markenbotschafter von Volkswagen. "Er fährt sich sehr leise und es hat großen Spaß gemacht, mit dem neuen Golf durch die Stadt zu fahren", so Löw. Ist er denn früher auch selbst Golf gefahren? "Logisch", meinte Löw. "Mein erstes Auto war damals zwar ein VW Käfer. Aber zwei Jahre später habe ich mir von meinem Ersparten einen Golf GTI gekauft. Dieser Wagen war etwas Besonders, denn er hatte mehr PS und auch mehr Komfort als der Käfer."

Emilia Schüle denkt an Führerschein zurück

Wenn Schauspielerin Emilia Schüle einen Golf sieht, muss sie unweigerlich an ihre Anfänge am Lenkrad zurückdenken. "Ich habe im Golf meinen Führerschein gemacht und somit darin das Autofahren gelernt – und viel gezittert, gelacht und gelernt. Besonders gut ist mir meine erste Autobahnfahrt in Erinnerung geblieben. Es war eine Mischung aus Respekt aufgrund der hohen Geschwindigkeit und einem enormen Freiheitsgefühl. Ich bin Volkswagen seither treu geblieben und fahre derzeit einen Beetle."

Der neue Golf gefiel auch dem Schauspiel-Duo und Ehepaar Andrea Sawatzki und Christian Berkel: "Mein allererstes selbstgekauftes Auto war ein Golf, und das erste eigene Auto bleibt einem immer in besonderer Erinnerung", so Berkel. Und auch seine Frau schwelgt beim Anblick des Golfs in Erinnerungen: "In der Clique, in der ich früher war, gab es einen Anführer. Dieser Junge hatte wohlhabende Eltern und bekam von ihnen zum 18. Geburtstag einen weißen Golf GTI geschenkt. Er war damit der absolute Held", erinnerte sie sich. "Das war in den 80er Jahren. Leider durften darin nur seine Freundinnen in diesen Golf mitfahren – und ich zählte nicht dazu. Ich gehörte deshalb damals zur Mofa-Fraktion. Aber in diesem Wagen wäre ich damals wirklich gerne mitgefahren."

Klicken Sie sich in der Bilderstrecke durch die Fotos aus Wolfsburg.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading