Live-Bühnenshow Charlie Sheen plant große Tournee

Der frisch aus der US-Serie „Two and a Half Men“ gefeuerte Schauspieler Charlie Sheen will sich nun offenbar ganz auf die Live-Bühne konzentrieren.

 

Los Angeles Seine geplanten Auftritte im April mit der Show „My Violent Torpedo of Truth“ („Mein brutaler Torpedo der Wahrheit“) waren für die Städte Detroit und Chicago am Samstag bereits nach kurzer Zeit ausverkauft. Nun soll die Tour auf 20 bis 30 Städte ausgedehnt werden, wie der Internetdienst „E!Online“ berichtete.

Möglicherweise werde der 45-Jährige auch in Europa und Australien auftreten, hieß es. Eine nicht näher genannte Quelle sagte, weitere Termine würden noch im Laufe dieser Woche bekannt gegeben. Die Zuschauer würden von der Show sicher nicht enttäuscht.

Sheen werde das Publikum mit einbeziehen. Anfang vergangener Woche war der Schauspieler, der seit einigen Wochen mit Alkoholexzessen und bizarren Interviewäußerungen für Aufsehen sorgt, als Hauptdarsteller der Sitcom „Two and a Half Men“ gefeuert worden.

Sheen reichte daraufhin Millionenklage wegen Vertragsbruchs gegen den Produzenten Chuck Lorre und die Produktionsfirma Warner Bros. Television ein.

 

1 Kommentar