Live auf dem Tollwood StadtMUCke-Konzert: So klingen die fünf München-Songs

Performten ihren Song "Monaco" beim StadtMUCke-Konzert: Die Band "Da Rocka & da Waitler" auf dem Tollwood. Foto: Martin Ley

Der Verein "StadtMUCke" präsentiert zum ersten Mal und live auf dem Tollwood die fünf Siegersongs des Musikwettbewerbs – und geht in die Verlängerung.

 

München - "Manchmal muss man auch ein bisschen blöd sein, um so einen Wettbewerb zu gewinnen", sagt Florian Pfisterer, der Sänger von "Da Rocka & Da Waitler". Schmunzelt und präsentiert dann seinen Song "Monaco" - einen Mitklatsch-Mitsing-Gute-Laune-Song, der deswegen "blöd" sei, weil er eben nicht solch gute, hochtrabende Text hat wie die anderen Songs, so Pfisterer.

Dem Erfolg muss das nicht abträglich sein, nach zwei Strophen singt das Publikum fröhlich mit - und beweist damit, dass der "Monaco" nicht zu Unrecht einer der Gewinner ist.

Fünf München-Songs gefunden

Insgesamt fünf Künster bzw. Bands haben den "StadtMUCke"-Wettbewerb gewonnen, alle fünf präsentierten am Samstag in der Halfmoon-Bar auf dem Tollwood ihre Songs zum ersten Mal überhaupt. Und es ist erstaunlich, welch musikalische Vielfalt das "StadtMUCke"-Team und die Jury aus professionellen Musikern ausgewählt und gefunden hat:. Jan König mit "A bissl was geht immer", Laila mit "City of hopes", Bittenbinder mit "München", das Goethe Street-Quartet mit "Cold München" und eben DRDW mit "Monaco: Von Rap, Indie-Sound, Pop, Jazz und moderner Volksmusik ist alles dabei.

Alle dargeboten auf hohem Niveau, bis auf das eingangs erwähnte "Monaco" durchaus auch mit kritischen (Zwischen-)Tönen in den Texten. Darin und auch in den kurzen Interviews mit den Vorsitzenden des Vereins, Theresa Volk und Franziskus Büscher, zeigt sich, wie sehr die Münchner Musikszene auf solch einen Wettbewerb gewartet hat. Und wie bunt und kreativ die Künstler sind.

Auch deswegen geht der Wettbewerb nächstes Jahr weiter, "zu viele Einsendungen" habe man bekommen, so Büscher. Bleibt zu hoffen, dass auch 2020 dann wieder so gute, spannende Bands und Künstler entdeckt und gefördert werden.


Alle München-Songs sind unter anderem auf Spotify zu hören. Das Album gibt es auch auf CD. Mehr Informationen gibt es hier.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading