Literaturhaus „Weltbeben: Ein Leben im Zeitalter der Überforderung“

Der Journalist und Autor Gabor Steingart. Foto: dpa

Ganz um den Ausgang der langen Wahlnacht wird er wohl nicht herumkommen, aber eigentlich hat Gabor Steingart am Dienstag andere Themen: Konflikte und Komplexität überfordern unsere Institutionen und Politiker.

Ein aggressiver Finanzkapitalismus fügt der Wirtschaft Schaden zu. Die bisher tragende Mitte unserer Gesellschaft erodiert.

Warum wir trotzdem nicht verzweifeln müssen und wie eine Überlebensstrategie für das Zeitalter der Überforderung aussieht – das neue Buch von Gabor Steingart bietet beides: schonungslose Analyse und Hoffnung auf eine Zukunft, die wieder Zuversicht verdient.

Gabor Steingart spricht mit Sigmund Gottlieb, dem Leiter des Programmbereiches Politik beim Bayerischen Fernsehen, über sein neues Buch „Weltbeben. Ein Leben im Zeitalter der Überforderung“ (Knaus Verlag).


Salvatorplatz 1, 20.30 Uhr, Euro 12

 

0 Kommentare