Literaturhaus Der Fallensteller: Erzählungen überbordender Fantasie

Der deutsch-bosnische Autor Sa(s)a Stani(s)ic. Foto: dpa

Sa(s)a Stani(s)ic erzählt Geschichten über Streit und Krieg, Trug und Betrug, Ganoven und Liebende, Geflüchtete und Gealterte, Unternehmensberater und Hirten im Hochgebirge.

 

Lehel - Ein vom Leben nicht sehr verwöhnter alter Mann hat eine Leidenschaft für die Magie. Er bittet um Ruhe für die große Show – aber die Gemeinde trinkt lieber Kaffee. Zwei Freunde ziehen durch Europa, sie lügen und stehlen, irrlichtern durch die Welt und jagen ihren Sehnsüchten hinterher.

Der in Bosnien aufgewachsene und als Jugendlicher nach Deutschland gezogene Sa(s)a Stani(s)ic ist ein vielfach ausgezeichneter Erzähler mit einer überbordenden Fantasie und einer ebenso reichen wie kraftvollen Sprache. Mit seinen neuen Erzählungen „Fallensteller“ (Luchterhand) lockt er die Leser in die Falle: in die Falle der Fiktion.


Literaturhaus (Saal), Salvatorplatz 1, 20 Uhr, Eintritt: 10 Euro

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading