Lindwurmhof, Viehhof, Graffiti Gallery Guerrilla Lighting: München erstrahlt in neuem Glanz

22 Aktivisten von Guerrilla Lighting haben am Donnerstagabend mit farbigen Handscheinwerfern drei bekannte Münchner Standorte in neues Licht getaucht. Foto: Guerrilla Lighting/ az

München erstrahlt in neuem Glanz: 22 Aktivisten von Guerrilla Lighting haben am Donnerstagabend mit farbigen Handscheinwerfern drei bekannte Münchner Standorte in neues Licht getaucht. Die Bilder können sich sehen lassen.

München - Es wurde Licht! Die Aktivisten von Guerrilla Lighting haben am Abend des 30. April in München erfolgreich Premiere gefeiert. 22 Guerrilleros beleuchteten mit starken, farbigen Handscheinwerfern den Lindwurmhof, den Viehhof und die Graffiti Galerie.

Trotz des starken Regens gab es weder Probleme mit der Ausrüstung noch mit der Motivation der vielen Helfer. „Alle reden vom Wetter – wir nicht!", sagt Organisator Christian Seiche vom Münchner Lichtbüro LCR. "Die Aktion hat faszinierende Bilder geliefert. Genau so haben wir uns den Start gewünscht.“

Im Rahmen des Corso Leopold gibt es am 16. Mai eine Fortsetzung der Aktion.

 

1 Kommentar