Leute Urlaub in Ischgl: Skilehrer mit Crashkurs für Bohlen

Carina und Dieter Bohlen Foto: AP

WIEN - DSDS-Juror Dieter Bohlen ist im Wintersportfieber: Der Musikproduzent urlaubt mit Freundin Carina im österreichischen Ischgl. Dort möchte man am Kult um den "Pop-Titan" gerne mitverdienen - eine Skischule bietet nun die "Bohlen-Methode" für Anfänger an.

 

Dieter Bohlen hat offenbar das Skifieber gepackt. Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit macht der Musiker und “DSDS”-Juror Skiurlaub in Ischgl, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtet. Demnach traf der 56-Jährige am Sonntag mit Freundin Carina in dem beliebten Tiroler Wintersportort ein. Nach den ersten Versuchen nach dem Wiener Opernball Mitte Februar wolle er in dieser Woche seine Künste auf zwei Brettern “perfektionieren”, hieß es.

Die örtliche Skischule sagte dem prominenten Gast laut APA ihre Unterstützung zu. Angeblich bezeichne sich Bohlen mittlerweile als “Botschafter von Ischgl”. Die Schneesport-Akademie Ischgl hat schnell reagiert und einen eigenen Bohlen-Skikurs entwickelt, wie der ORF berichtete. Ab sofort gebe es “Die Bohlen-Methode - In fünf Tagen zum Ski-Titan” auch für weniger prominente Anfänger.

Bohlen wolle in den kommenden Tagen “üben, üben, üben”, bis er den Parallelschwung beherrsche und anspruchsvollere, steilere Pisten befahren könne, sagte der Ischgler Hotelier Günther Aloys dem ORF. “Jetzt geht es darum, so gut zu fahren, dass er auf der Piste bis zum Hotel kommt”, erklärte Aloys.

apn

 

0 Kommentare