Leute Tigers Flucht-Unfall: Was im Hause Woods geschah

Bild aus besseren Tagen: Tiger Woods mit Ehefrau Elin Nordegren Foto: ap

NEW YORK - Eine US-Website will nun erfahren haben, was in jener Nacht geschah, als Tiger Woods aus seiner Villa floh und mit dem Geländewagen gegen einen Baum raste. Demnach soll Ehefrau Elin mit einem Trick herausgefunden haben, dass der Golfer fremd ging.

 

Mit einem cleveren Trick hat die schwedische Ehefrau des US-Golfstars Tiger Woods angeblich von den Sex-Eskapaden ihres Mannes erfahren. Eine US-Website hat jetzt enthüllt, was in jener Nacht Ende November 2009 geschah, als der Sportler in der Nähe seiner Villa mit seinem Geländewagen gegen einen Baum fuhr.

Bereits bekannt ist, dass dem Unfall ein Ehestreit mit seiner Frau Elin Nordegren vorausging – sie hatte herausgefunden, dass Tiger fremdging. Wie sie vorging, berichtet nun die US-Site „The Daily Beast“, die sich auf zwei Quellen aus dem Umfeld Nordegrens beruft.

Am 25. November 2009 soll Tiger Woods demnach zunächst Schadensbegrenzung betrieben haben: Er hatte dem Bericht zufolge erfahren, dass das US-Klatschmagazin „National Enquirer“ in der nächsten Ausgabe von seiner Affäre mit der Hostess Rachel Uchitel berichten würde. Darum soll er seiner Frau davon erzählt und ihr erklärt haben, seine Beziehung zu Uchitel sei rein platonisch. Zum Beweis telefonierte Elin Nordegren laut „The Daily Beast“ mit Rachel, die bestätigte, dass sie und Tiger Woods nur Freunde seien.

Doch Nordegren soll misstrauisch geblieben sein, am nächsten Tag kam es zum Streit, als die Schwedin Details der „Enquirer“-Geschichte erfuhr. Genervt habe Tiger Woods ein Schlafmittel eingenommen und sei zu Bett gegangen, berichtet die Website. Seine Frau soll nun zum Handy ihres Mannes gegriffen und eine SMS an Uchitel geschrieben haben: „Ich vermisse dich, wann sehen wir uns wieder?“ Rachel – die davon ausging, dass die SMS von ihrem Liebhaber stammte – antwortete prompt.

Daraufhin rief Nordegren die Hostess an und rief ins Telefon: „Ich wusste es.“ Nun kam es laut „The Daily Beast“ zum Krach zwischen den Eheleuten: Dem Bericht zufolge warf Elin ihren Mann aus dem Bett, der sich in Panik ins Badezimmer flüchtete und dort mit seinem Handy einschloss. Später soll sie ihn, einen Golfschläger schwingend, aus der Villa gejagt haben.

Ohne Schuhe flüchtete Tiger Woods zum Auto – der Rest ist bekannt. Erst fuhr der Golfer einen Hydranten an, dann gegen einen Baum. Derzeit befindet sich Tiger Woods in einer Klinik, wo er sich eine Heilung von der Sexsucht erhofft. (nz)

 

0 Kommentare