Leute Peinlicher Modeflop: Kate Moss mit grauen Strähnchen

Kate Moss mit grauen Strähnchen in Paris Foto: AP

PARIS - Model Kate Moss gilt als Trendsetterin, ihre neue Frisur aber dürfte kaum Nachahmerinnnen finden: In Paris zeigte sich die 36-Jährige im schrägen "Oma-Look" mit schlampig grau gefärbten Haaren.

 

Zu früh aus dem Friseursalon gelaufen oder ein schwerer Fall von Geschmacksverirrung? Model Kate Moss schockte bei einem Pressetermin in Paris die Fotografen mit einer gewöhnungsbedürftigen Frisur. Die 36-Jährige, die für den französischen Taschenhersteller Longchamp eine eigene Kollektion entworfen hat, präsentierte sich im Hotel Ritz mit schlampig grau-blond gefärbter Mähne.

Lebenspartner Jamie Hince, der Moss bei dem Pressetermin begleitete, schien sich an dem "Oma-Look" seiner Freundin nicht zu stören - wohl aber die britische Presse, die, wie etwa die "Daily Mail", von einem "Haarfärbe-Desaster" bei der sonst so stilsicheren Kate Moss schrieben. Hoffentlich wird das kein Trend, so die Kolumnistin des Blattes, die die 36-jährige Britin optisch "um Jahre gealtert" empfand.

(nz)

 

0 Kommentare