Leute Ausgeknutscht: Indira fliegt aus dem Dschungel

Alles nur für die Kamera? Indira und Jay im "Liebesglück" Foto: RTL/Stefan Menne

BERLIN - Wahre Liebe oder medienwirksame Schauspielerei? Die RTL-Zuschauer jedenfall wollten dem Liebesspiel von Indira Und jay nicht länger zugucken - die Ex-Bro'sis-Sängerin musste gehen.

 

Die RTL-Zuschauer amDonnerstagabend Sängerin Indira Weis aus dem Dschungelcmap gewählt.Das 31 Jahre alte Ex-Bro'Sis-Mitglied sagte auf das Votum: „Ich hab'seuch gesagt: Es kann immer passieren.“

Die Entscheidung sei aberokay. Nach außen hin fassungslos reagierte Sänger Jay Khan, der seit einigen Tagenmit Indira geturtelt hatte. Die Kameras filmten das Pärchen unteranderem beim Knutschen im See. Die selbst ernannte „Super-Indi“sprach noch bei einem Einspieler am Donnerstag über ihre Gefühle fürJay. Oder war alles nur Fake?

Die Liebelei war von mehreren Seiten infrage gestelltworden: Vor ihrem Auszug beschuldigte Model Sarah Knappik Jay,bereits vor Beginn der Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hierraus!“ eine inszenierte Liebesgeschichte geplant zu haben. Und auchder Sender zeigte Beiträge, in denen die Glaubwürdigkeit hinterfragtwurde. Wie echt die Liebe ist, diskutierten zudem sowohl dieCamp-Bewohner als auch viele Zuschauern.

Als einzige Frau kämpft nun Schauspielerin Katy Karrenbauer um denTitel „Dschungelkönig“, der am kommenden Samstagabend deutscher Zeitverliehen wird. Ihre Konkurrenten sind Jay, Schwimmer Thomas Rupprathund Moderator Peer Kusmagk. Am Freitagabend sollen die Zuschauer nocheinen der vier Kandidaten aus dem Camp werfen.

Die Wahl per Telefonabstimmung gegen Schauspieler Mathieu Carrierehatten am Mittwochabend 7,68 Millionen Zuschauer (29,9 Prozent)verfolgt. Gestartet war die fünfte Staffel aus dem Camp im OstenAustraliens am 14. Januar mit elf Kandidaten.

dpa

 

0 Kommentare