Letztes Heimspiel des Jahres FC Bayern Basketball gegen Zalgiris Kaunas: Da ist Musik drin!

Wollen den Abstand zu den Playoff-Plätzen verkürzen: Paul Zipser und Bayern. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Die Bayern-Basketballer empfangen zum letzten Heimspiel des Jahres Zalgiris Kaunas in der Euroleague, danach gibt es die Auftritte von Max Herre und Afrob.

 

München – Zu Weihnachten trällerten die Basketball-Stars des FC Bayern noch "Stille Nacht, Heilige Nacht" als Festtags-Grüße an die Fans in die Kameras im Audi Dome – und auch heute ist in der bereits ausverkauften Halle am Westpark wieder Musik drin.

Zum einen, weil bei der vierten Auflage von "Music meets Basketball" die Deutsch-Rapper Max Herre und Afrob ein Konzert nach Spielende geben, zum anderen natürlich, weil Bayerns Basketballer zum letzten Heimspiel des Jahres laden. Um 20.30 Uhr ist der litauische Serienmeister Zalgiris Kaunas zu Gast.

Bayern-Basketballer wollen Heimsieg gegen das Schlusslicht

Gegen den aktuellen Tabellenletzten der Euroleague (drei Siege, zwölf Niederlagen) wollen die Bayern ihren Rückstand auf die Playoff-Plätze verkürzen. "Wir wollen uns unbedingt mit einem Heimsieg von unseren Fans im Audi Dome aus diesem Jahr verabschieden", sagte FCBB-Kapitän Danilo Barthel, "gegen Kaunas sind es immer sehr interessante Spiele, wir müssen sehr konzentriert sein, wenn wir das Spiel gewinnen wollen."

Zuletzt kassierte Zalgiris in der Euroleague neun Niederlagen am Stück, dennoch warnt Bayern-Trainer Dejan Radonjic: "Zalgiris steht derzeit sicherlich nicht dort, wo diese Mannschaft und ihr Coach aufgrund ihrer Qualität hingehören. Man darf sich von der aktuellen Statistik also auf keinen Fall täuschen lassen, uns steht ein schweres Spiel gegen einen guten, immer kampfstarken Gegner bevor."

Neun Siege, vier Niederlagen in der Euroleague

Eines kann man allerdings schon vor dem letzten Heimspiel des Jahres feststellen: Der Audi Dome war auch 2019 eine Festung. Alle 24 Heimspiele in der Bundesliga, darunter der entscheidende Finalsieg gegen Alba Berlin zur Meisterschaft (93:88 nach Verlängerung), wurden gewonnen, auf nationaler Ebene verlor man nur bei der 84:85-Niederlage im Pokal-Achtelfinale gegen die Telekom Baskets Bonn auf heimischem Parkett.

Und auch die Bilanz in der Euroleague ist mit neun Siegen und vier Niederlagen, darunter die Highlight-Siege gegen Real Madrid (95:86) und den FC Barcelona (73:71) sowie Fenerbahce Istanbul (90:86 nach Verlängerung) im Jahr 2019 beachtlich. Im Audi Dome ist eben nicht nur im letzten Heimspiel des Jahres Musik drin!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading