Letzter Transfer-Tag Transfer-Ticker: Krisztian Simon verpflichtet!

Krisztian Simon (re.) ist ungarischer Nationalspieler. Foto: dpa

Am letzten Transfertag hat der TSV 1860 doch noch mal zugeschlagen. Der TSV 1860 hat Krisztian Simon von Újpest FC verpflichtet: "Die Tinte ist trocken"

 

München - Erst war es nur eine Vermutung, dann sickerte durch: Krisztian Simon von Újpest FC kommt zu 1860. Der ungarische Flügelstürmer ist schon in München gelandet. Damit sind die Kaderplanungen der Löwen abgeschlossen.

+++ 18.17 Uhr +++ "Er bringt eine gute Schnelligkeit mit und hat Zug zum Tor"

Der Offensivspieler kommt von Ujpest FC und hat einen Vertrag bis 30. Juni 2018 bei Sechzig unterschrieben. "Wir haben Krisztian schon länger im Visier und jetzt hat sich die Möglichkeit ergeben, ihn zu holen", sagt sich Sport-Geschäftsführer Gerhard Poschner über den Neu-Löwen. Der beidfüßige Offensivallrounder soll auf den Flügeln und im Zentrum zum Einsatz kommen. "Er bringt eine gute Schnelligkeit mit und hat Zug zum Tor", sagt Poschner.

+++ 18.06 Uhr +++ Krisztian Simon verpflichtet!

"Die Tinte ist trocken!", postet Noor Basha auf Facebook und teilt die Status-Meldung des TSV 1860. "Kurz vor Transferschluss haben wir Krisztian Simon verpflichtet. Willkommen bei den Löwen! ‪#‎ELIL‬"

+++ 16.50 Uhr - Keine Transfers mehr möglich +++
Damit ist auch das Transferfenster des Winters geschlossen. Bis 18 Uhr müssen die Vereine alle notwendigen Unterlagen bei der DFL eingereicht haben. Es können nur noch die Spieler verpflichtet werden, die heute auf der Transferliste erschienen sind. Es sei denn, ein Spieler ist vertragslos. Wie Zvjezdan Misimovic, den viele Löwen-Fans gerne beim TSV gesehen hätten. Wir verabschieden uns für heute von Ihnen. Lesen Sie aber schon heute Abend auf abendzeitung-muenchen.de alles über den Simon-Transfer.

+++ 16.46 Uhr - Abschluss der Transferbemühungen +++
Mit Simon haben die Löwen ihre Transferplanungen abgeschlossen. Anthony Annan, Jannik Bandowski und Krisztian Simon heißen die Neuzugänge. Dagegen verließen mit Leonardo (bereits im November), Marin Tomasov, Grzegorz Wojtkowiak, Sebastian Hertner, Yannick Stark, Markus Steinhöfer und Bobby Wood insgesamt sieben Spieler den Verein. 

+++ 16.31 Uhr - Simon postet Flug nach München +++
Krisztian Simon hat über Instagram wissen lassen, dass er heute Mittag nach München geflogen ist. Er startete um 12.55 Uhr mit der Lufthansa von Budapest und landete um 14.30 Uhr in München. Simon postete sein Flugticket - also dürfte er sich mittlerweile in den sicheren Händen der Löwen-Familie befinden und den Medizin-Check absolvieren. 

+++ 15.48 Uhr - Simon zum Medizin-Check +++
Nach AZ-Informationen wird Krisztian Simon noch am heutigen Montag den medizinischen Check beim TSV absolvieren. Gut möglich also, dass die Löwen noch am Abend Vollzug melden.

+++ 13.46 Uhr - Nach AZ-Infos: Simon zum TSV +++
Eine Dreiviertelstunde vor Beginn des 2. Trainings der Löwen-Profis sind wir uns nun sicher: Krisztian Simon kommt zum TSV. Der Deal steht kurz vor dem Abschluss. Der Ungar, beraten von Serafino Luzzi, kann auf beiden Flügeln spielen, hat aber auch Strafraumqualität. 

+++ 12.52 Uhr - Luzzi und Simon +++
"Natürlich vertrete ich interessante Spieler", hatte Luzzi letzte Woche noch der AZ erklärt. Unter anderen offenbar eben jenen Krisztian Simon. Der 23-jährige Flügelstürmer spielt bei Újpest FC, ist 1,83 Meter groß und beidfüßig. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei circa einer halben Million Euro. Sein Vertrag läuft noch bis Juni 2016. Ist er einer für 1860?

+++ 12.48 Uhr - Gibt der Berater den Hinweis? +++
Der Berater von Krisztian Simon ist ein gewisser Serafino Luzzi. Und eben jener Luzzi stand letzte Woche mit Gerhard Poschner lange in Marbella zusammen. Damals wollte er sich noch nicht in die Karten schauen lassen. Vielleicht, weil er wusste, dass er einen interessanten Spieler für die Löwen hat? 

+++ 12.30 Uhr - Die Transferliste ist da +++
Das wichtigste Dokument ist da: die Transferliste der DFL. Wichtige Namen darauf: Wood, Stark, Steinhöfer, Hertner und Bandowski. Das sind aber alles bereits bekannte Namen. Neu und interessant? Thomas Eisfeld und Krisztian Simon. Warum ist der 22-jährige Deutsche vom FC Fulham auf der Liste, der alle drei offensiven Positionen hinter dem Stoßstürmer spielen kann? Und warum Simon, der Ungar, der über beide Flügel angreifen kann? Aber schauen Sie selbst - hier geht's zur Transferliste.

+++ 12.10 Uhr - Von Ahlen über einen weiteren Stürmer +++
Der Trainer verwies wie vermutet auf Sportchef Gerhard Poschner: "Wenn es was zu vermelden gibt, werden wir das tun."

+++ 12.07 Uhr - Von Ahlen zu Bandowski +++
Gerade hat sich Markus von Ahlen der Presse gestellt. Er freute sich über Neuzugang Bandowski: "Ein junger Bursche, der sehr ehrgeizig ist und mehrere Positionen spielen kann, weil er nicht nur einen guten linken, sondern auch einen guten rechten Fuß hat. Ein dynamischer, gradliniger Spieler, der uns aufgefallen ist."

+++ 11.32 Uhr - Poschner zu Wood +++
Gerhard Poschner hat in einer Pressemitteilung mittlerweile den Wood-Transfer bestätigt und erklärt: "Aue hat frühzeitig sein Interesse bekundet. Jetzt kam noch einmal Bewegung in die Sache, sodass wir entschlossen haben, ihn abzugeben. Wir wünsche Bobby für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg." 

+++ 11.10 Uhr - Wood in Aue vorgestellt +++
Der FC Erzgebirge Aue hat Stürmer Bobby Wood soeben vorgestellt. Laut den Veilchen erhält er bei den Veilchen einen Vertrag bis Ende Juni 2017. Heißt: Aue hat Wood gekauft und nicht erst ausgeliehen! Wood bekommt in Aue das Trikot mit der Nummer 19.

+++ 10.31 Uhr - TSV entlässt Mediendirektor +++
Eine Personalie haben die Löwen noch Ende letzter Woche entschieden: Jörg Seewald, erst seit drei Monaten Mediendirektor, hat seinen Hut nehmen müssen. 

+++ 10.04 Uhr - In England gibt's einen Stürmer... +++
Einer, der schon mal mit einem Wechsel nach München liebäugelte... Allerdings auf die andere Seite der Grünwalder Straße. Edin Dzeko steht bei ManCity vor dem Abschied. Für 12 Millionen Pfund kann er dem Vernehmen nach wechseln. Herr Ismaik, bitte übernehmen Sie!

+++ 9.30 Uhr - Aue holt noch einen neuen Spieler +++
Nicht nur Sebastian Hertner und offenbar auch Bobby Wood, sondern auch noch einen Innenverteidiger: Der FC Erzgebirge Aue rüstet auf für den Kampf um den Klassenerhalt. Mit Wood wären es bereits sieben Neuzugänge, Roman Golobart vom 1. FC Köln soll der achte sein. Der Verteidiger wechselt laut "Kölner Stadt-Anzeiger" ins Erzgebirge.

+++ 9.15 Uhr - Transferliste um 12 Uhr +++
Das entscheidende Blatt Papier am heutigen Tag wird die Transferliste der Deutschen-Fußball-Liga sein. Die Namen, die dort erscheinen, stehen noch in der Verlosung für einen Transfer in Deutschland. Wer fehlt, kann nicht mehr wechseln. Es sei denn, er hat keinen Vertrag. Lassen wir uns also überraschen, was heute alles noch passiert.

+++ 9.00 Uhr - Guten Morgen! +++
Wir sind an der Grünwalder Straße beim TSV und beobachten gespannt, was heute passiert. Die beiden bisherigen Neuzugänge, Anthony Annan und Jannik Bandowski, trainieren heute erstmals auf dem Gelände ihres neuen Klubs. Das im übrigen komplett eingeschneit ist. Offen ist, ob sie die einzigen beiden neuen Gesichter bleiben oder ob noch ein weiteres hinzukommt.

 

0 Kommentare