Leserbeitrag aus Großhadern Kampfsport-Legende lehrt beim TSV Großhadern

Der Begründer der japanischen Kampfkunst Aikido gibt im März einen dreitägigen Lehrgang beim TSV Großhadern. "Es ist uns eine ganz besondere Ehre", erklärt der Verein.

 

Großhadern -  Shimizu Sensei kommt vom 15. bis 17.März 2013 zum TSV Großhadern. "Es ist uns eine ganz besondere Ehre", dass Shimizu Sensei (8. Dan Begründer des Tendoryu Aikido / Tokio) im März - Freitag, 15. März, bis Sonntag, 17. März - einen dreitägigen Lehrgang beim TSV Großhadern geben wird, hieß es aus dem Verein.

Als letzter noch lebender "Uchi Dechi" (jap. persönlicher Schüler oder Schüler im Haus des Meisters) des Aikido-Begründers Morihei Ueshiba ist er unserer direkter Kontakt zum authentischen Aikido.

Große, klare Bewegungen prägen dieses dynamische Aikido, das auch Wert auf Effektivität legt. Gesundheitliche Aspekte stehen ebenfalls im Vordergrund.

Shimizu Sensei wird am Samstag, 16. März, 15 Uhr, eine ca. halbstündige Vorführung geben, zu der auch die Öffentlichkeit eingeladen ist - eine ganz besondere Gelegenheit, den Begründer des Tendoryu Aikido "live" zu erleben.

Im Gefolge von Shimizu Sensei wird auch Kenta Shimizu sein, der als "Dojo Sho" (jap. Bewahrer des Weges) Tendoryu Aikido weiterführen wird. Kenta Shimizu wird wie bereits vor zwei Jahren für unsere Kinder und Jugendlichen wieder ein eigenes Training geben.

"Last but not least" sei Birgit Shimizu-Lauenstein erwähnt, die für die wie immer exzellente Japanisch-Deutsche Übersetzung sorgen wird, ohne die wir vieles längst nicht so gut verstehen könnten.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading