Leserbeitrag aus Giesing Der Poesie-Briefkasten wird geleert!

Mit bei der Leerung: Doro von den Isarschiffern,Thomas Schwarz (SWW),Dichterin Obermeier, Vertreter der BI Mehr Platz zum Leben. Foto: Leserreporter BI Mehr Platz zum Leben

Der Poesie-Postkasten in Giesing wurde geleert. Die Bürgerinitiative "Mehr Platz zum Leben" hat das verfolgt und schon einmal Gedichte gesammelt, die jetzt ausgestellt werden.

 

Giesing - Die AZ-Leser der Bürgerinitiative "Mehr Platz zum Leben" schreiben zu ihrer Aktion: "Passend zum Welttag der Poesie am 21. März findet in den Südbayerischen Wohn- und Werkstätten für Blinde und Sehbehinderte (SWW) am Roßtalerweg 2 mit der Bürgerinitiative Mehr Platz zum Leben und der Künstlerin Katharina Schweißguth eine poetische Woche mit einem Poetischer Abend am 20. März statt. An dem Abend werden die bislang eingesandten Gedichte an den Poesie-Briefkasten in einer Ausstellung präsentiert.

Die Öffnungszeiten sind Öffnungszeiten sind werktags von 9 bis 16 Uhr. Publikumsbeteiligung ist Teil des Programms, denn jeder kann hier eigene Gedichte mitbringen und vortragen oder von anderen vorlesen lassen – auch ganz spontan.

Alle Besucher können darüber hinaus ihre eigenen Zeilen in das Mitmachgedicht "Wer Schmetterlinge lachen hört…" einfließen lassen. Die Isarschiffer spielen freche Lieder auf und die BR-Sprecherin Beate Himmelstoß setzt klassische, auch mundartliche, Versdichtungen in Szene. Dr. Walther Ziegler, Leiter der Medienakademie, stellt den Siegerfilm des ersten internationalen Poesiefilmfests »goethe goes video« vor."

Haben Sie auch schöne Bilder aus ihrem Viertel oder ist Ihnen ist etwas Besonderes aufgefallen? Gibt es tolle Aktionen in Ihrer Umgebung? Über was haben Sie sich gefreut, worüber geärgert? Mailen Sie Ihren Beitrag an stadtviertel@abendzeitung.de. Hier können Sie auch Fotos hochladen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading