Lemmie Kilmister macht sein Diabetes zu schaffen Motörhead sagt Europa-Tournee ganz ab - auch der Auftritt in München fällt aus

Lemmy Kilmister, Sänger der britischen Band Motörhead beim Festival im schleswig-holsteinischen Wacken. Die britische Heavy-Metal-Band Motörhead hat ihre geplante Frühjahrstournee durch Europa abgesagt. Foto: dpa

Die Heavy-Metal-Band Motörhead hat ihre Europa-Tournee erst verschoben, nun fällt sie ganz aus

 

Die britische Heavy-Metal-Band Motörhead hat ihre geplante Frühjahrstournee durch Europa abgesagt. Davon betroffen sind auch alle Deutschland-Konzerte in Hamburg (25.2.), München (27.2.), Frankfurt (1.3.), Berlin (2.3.), Düsseldorf (4.3.) und Stuttgart (5.3.), teilte ihre Agentur am Freitag in Hamburg mit.

Als Grund wurden gesundheitliche Probleme bei Sänger und Band-Gründer Lemmy Kilmister (68) genannt. Unter anderem sein Diabetes mache dem Rock'n'Roll-Urgestein nach wie vor zu schaffen.

Im November war die geplante Europatour wegen Kilmisters schlechtem Gesundheitszustand noch auf Februar 2014 verschoben worden.

Auch wenn es Fortschritte gebe, sei es nach Ansicht des Arztes noch zu früh für eine komplette Tour. Niemand sei darüber trauriger als Lemmy, teilte die Agentur mit. Er bedankte sich bei seinen Fans für die Unterstützung: „Oh, Mann, die Fans waren unglaublich, als sie von meiner Krankheit hörten“, sagte er dem Magazin „Rolling Stone“.

 

0 Kommentare