Leiche auf Gehweg entdeckt Ingolstadt: Mann auf offener Straße erschossen

Beamte der Spurensicherung untersuchen den Tatort in Ingolstadt. Auf offener Straße ist ein 50-Jähriger in Ingolstadt erschossen worden. Foto: dpa

Nachdem Anwohner in einem Wohngebiet im Ingolstädter Westviertel Schüsse hörten, riefen sie die Polizei. Die Rettungskräfte fanden einen toten Mann auf dem Gehweg liegen. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

 

Ingolstadt – Ein 50 Jahre alter Mann ist in Ingolstadt auf offener Straße erschossen worden. Die Polizei nahm kurz darauf einen 45-jährigen Tatverdächtigen fest. Zeugen hatten am Dienstagmorgen gegen 8.00 Uhr in einer Wohnsiedlung mehrere Schüsse gehört und die Polizei alarmiert. Rettungskräfte fanden das Opfer auf einem Gehweg liegend. Eine Schusswaffe sei am Tatort sichergestellt worden, sagte ein Polizeisprecher.

Während die Kripo vor Ort Beweise sicherte, wurde der Tatverdächtige in der Dienststelle der Ingolstädter Polizei auf Schmauchspuren untersucht. Der Mann soll am Vormittag vernommen werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion der Leiche an. Die näheren Hintergründe der Tat sind noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen lebte das Opfer in der Wohnsiedlung, der mutmaßliche Schütze soll ebenfalls aus Ingolstadt stammen.

 

0 Kommentare