Lebensgefährlich verletzt 75-Jähriger von einparkendem Auto erfasst

Bei dem Einparkversuch übersah der 27-Jährige den Rentner. Foto: dpa

Schwerer Unfall in Neuhausen: Ein 75-jähriger Mann wurde von einem einparkendem Auto erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Er erlitt schwere Kopfverletzungen, sein Zustand ist kritisch.

 

Neuhausen - Gegen 18 Uhr befand sich der 75-Jährige auf dem Gehweg auf der Winthirstraße. Plötzlich wollte er die Straßenseite wechseln und trat auf die Fahrbahn. Zur gleichen Zeit wollte ein 27-Jähriger mit seinem Volvo in freie Parklücke in der Winthirstraße einparken.

Er hielt neben einem Auto, legte den Rückwärtsgang ein und fuhr an. Dabei übersah er nach ersten Ermittlungen den 75-Jährigen, der just in diesem Moment genau hinter seinem Auto die Straße überqueren wollte. Er erfasste den Rentner mit dem Heck, er wurde durch die Wucht des Aufpralls mit dem Kopf auf den Asphalt geschleudert.

Der 75-Jährige zog sich ein Schädelhirntraum zu, er wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Nach Auskunft des Krankenhauses besteht Lebensgefahr. Die Staatsanwaltschaft ordnete zur Klärung des Unfallhergangs ein Gutachten an.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading