Leader des TSV 1860 kehrt zurück Löwen-Hammer! Timo Gebhart soll in Illertissen im Kader stehen

, aktualisiert am 23.04.2018 - 20:17 Uhr
Kehrte von Hansa Rostock zum TSV 1860 zurück: Timo Gebhart (vorne). Foto: sampics/Augenklick

Was für eine Nachricht für alle Löwen-Fans: Timo Gebhart kehrt im Auswärtsspiel beim FV Illertissen in den Kader des TSV 1860 zurück. Der ehemalige Bundesliga-Spieler fiel seit mehr als einem halben Jahr aus. Coach Daniel Bierofka verspricht noch mehr.

 

München - Welch' hoffnungsfrohes Signal beim TSV 1860: Timo Gebhart wird im Auswärtsspiel beim FV Illertissen am Dienstagabend (19 Uhr/im AZ-Liveticker) wohl im Kader stehen.

Timo Gebhart soll in Illertissen spielen

Das erklärte Löwen-Coach Daniel Bierofka auf der Spieltags-Pressekonferenz am Montagmittag. Demnach ist auch ein Kurzeinsatz des ehemaligen Bundesliga-Profis im Allgäu möglich. Der Löwen-Hammer! Im Heimspiel der Regionalliga Bayern am 1. September gegen den FC Ingolstadt II (0:0) hatte sich Gebhart schwer verletzt, konnte seither kein Spiel mehr für Sechzig bestreiten.

Damals zog er sich einen Muskelbündelriss und einen Sehnenanriss im Oberschenkel zu. Nach mühevoller Reha trat offenbar eine Überbelastung zu Tage, konkret eine Reizung der rechten Achillessehne, weswegen der Löwen-Leader vom Winter-Trainingslager bei Valencia wieder abreisen musste.

Auch Einsatz gegen FC Bayern II möglich

Wieder musste sich der 29-Jährige - betreut von Physiotherapeut Nick Wurian - zurückkämpfen, konnte zuletzt immerhin wieder mit der Mannschaft trainieren und auch wieder Torschusstraining machen. Nun also die frohe Botschaft aus der Grünwalder Straße! Der Mittelfeldstratege könnte damit auch zur Option für das Derby beim FC Bayern II (15:30 Uhr/im AZ-Liveticker) werden. Und ohnehin für die Relegation Ende Mai, die am Wochenende gelost werden soll.

"Ich habe ihn gestern im Training intensiv beobachtet. Es sieht dafür, dass er so lange verletzt war, schon ganz ordentlich aus. Es ist auf jeden Fall eine Option, ihn mitzunehmen", meinte Bierofka zum möglichen Gebhart-Comeback: "Man kann verhalten optimistisch sein, dass er im Endspurt nochmal eingreifen kann."

Daniel Bierofka erwägt Kurzeinsatz

Die Äußerungen des Trainers stimmen optimistisch, dass der Allgäuer bereits unweit seiner Heimat wieder auf dem Platz stehen wird. "Wenn es so kommen sollte, dass er im Kader steht, wäre ein Kurzeinsatz realistisch. Es kann auch sein, dass wir ihm in der U21 Spielpraxis verschaffen", sagte Bierofka weiter. "WIr gehen kein Risiko ein, aber wenn ich der Meinung bin, dass er noch Wettkampfpraxis braucht, werden wir ihn dort einsetzen."

Das Gebhart-Comeback - die kollektive Erleichterung in Gieisng ist schier greifbar.

Lesen Sie auch: Löwen-Relegation: Es kann endlich gelost werden!

Im Video: Bierofka erwägt Gebhart-Einsatz in Illertissen

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading