Lauda, Arabella & Co. Zu Kurz gekommen: Promis feiern Sommerfest

Im Palais Schönburg wurde am Mittwochabend gefeiert... Foto: BrauerPhotos

"Wer so viel geleistet hat, darf auch ruhig einmal feiern", lobt Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (31) die Wahlkampfhelfer und sein Regierungsteam. Zum Sommerfest kamen rund 1.200 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kunst und Kultur, Film und Sport.

 

Wien - Erstmals durfte ein ÖVP-Chef zum Kanzlerfest ins Palais Schönburg laden. Sebastian Kurz, ganz Staatschef, begrüßte stolz die ankommenden Gäste – darunter Ex-Rennfahrer Niki Lauda, Schlagerlegende Peter Kraus, Schauspielerin Christiane Hörbiger und ESC-Star Cesár Sampson.

Begleitet wurde das Sommerfest vor Traumkulisse übrigens von einer Demonstration – zu hören war davon aber nichts. Die Wiener Polizei sperrte das Gelände weiträumig ab.

Die Bilder der Party finden Sie in unserer Fotostrecke.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading